Zum Inhalt springen

Bürgersonnenkraftwerke für Dossenheim

Bürgersonnenkraftwerke sind Klimaschutz und Kapitalanlage

Ein Bürgersonnenkraftwerk ist eine gemeinschaftlich betriebene Photovoltaikanlage. Jeder kann an Bürgersonnenkraftwerken teilnehmen, dort eigenen Solarstrom ernten und damit Klimaschützer werden.

Umweltfreunde und Kapitalanleger können sich freuen, denn neben dem Umweltnutzen lässt sich auch eine attraktive Rendite erzielen. Jeder Teilnehmer ist Eigentümer einer Anzahl von Modulen. Ein Verein wartet die Anlagen und rechnet die Anlagen für die Teilnehmer ab.

Wir ÖKOstromer meinen, das wäre auch eine gute Idee für Dossenheim:

  • Die Gemeinde oder ein örtlicher Verein vermietet das Dach und hat ansonsten keine Arbeit damit.
  • Eine dritte Partei (z. B. die Sonneninitiative) stellt die Verträge, baut die Anlage, organisiert den Verkauf der Anteile und betreibt die Anlage für die Eigentümer
  • Auch Dossenheimer ohne eigenes Dach können so Sonnenstromproduzenten werden.
  • Die Eigentümer bekommen jährlich den Ertrag ausbezahlt.

Bis sich Gemeindeverwaltung oder ein Verein in Dossenheim dazu durchgerungen haben, können alternativ auch Anteile einer Energiegenossenschaft erworben werden. Z.B.: Heidelberger Energiegenossenschaft oder Energiegenossenschaft Hohe Waid eG.

…Und falls Sie doch ein eigenes Dach noch ohne Photovoltaikanlage haben hier ein Tipp: In Dossenheim ist der Fördertopf. Immerhin gibt es 100€ pro kWp. Auch wenn Sie vielleicht 9 Monate bis zur Installation warten müssen, ist es besser jetzt zu bestellen, als noch zu warten. Besser in 9 Monaten eine PV-Anlage als keine PV-Anlage. Da ab 2023 die Umsatzsteuer wegfällt, hat man außer der ersten Anmeldung auch nichts mehr mit dem Finanzamt zu tun.

(Michael Nowag)